Zahnmedizin

Tierzahnmedizin

Zahngesundheit ist ein wichtiger Bestandteil der allgemeinen Gesundheitsprophylaxe und die jährliche oder bei Bedarf halbjährliche Untersuchung der Maulhöhle daher wichtig zur Früherkennung krankhafter Prozesse.

Von vielen Besitzern werden Zahnstein oder  Entzündungen des Zahnfleisches sehr häufig als reines Schönheitsproblem unterschätzt. Sie stellen allerdings ein Gesundheitsrisiko dar, da die in der Maulhöhle vorhandenen Bakterien über die Blutbahn zu den Organen (Herz, Leber, Niere) gelangen können und dort schwerwiegende Entzündungen mit lebensbedrohlichen Folgen hervorrufen können.

Zahnsteinentfernung und Politur der Zähne

Plaque- und Zahnsteinbeläge werden mit einem Ultraschallgerät entfernt werden. Anschließend werden die Zahnoberflächen poliert, um die Bildung von neuen Belägen zu verhindern bzw. länger herauszuzögern. Wir setzen hier besonders schonende Narkosen ein, sodass auch alte oder kranke Tiere behandelt werden können. Selbstverständlich beraten wir auch über gezielte Zahnhygienemaßnahmen zu Hause.

Zahnextraktion

Eine Zahnextraktion wird nötig, wenn eine Erhaltung des Zahnes nicht mehr möglich oder sinnvoll ist. Ursachen hierfür können unter anderem lockere Zähne, massiver Zahnfleischrückgang, frakturierte Zähne, resorptive Läsionen oder persistierende Milchzähne sein. Wir wenden besonders schonende Extraktionsmethoden an. Die Extraktionswunden werden mit einem resorbierbaren Nahtmaterial genäht. So heilen die Wunden deutlich schneller und schmerzfreier ab. Selbstverständlich wird begleitend eine Schmerztherapie eingeleitet.

Oralchirurgie

Hierzu zählt die Entfernung von Zahnfleischwucherungen, wie Epulis oder hyperplastischen Schleimhaut.

Bei komplizierteren chirurgischen Eingriffen in der Maulhöhle oder des Kiefers, die wir in unserem Haus nicht durchführen können, überweisen wir Sie an entsprechende Spezialisten.


Behandlung chronischer Zahnfleischentzündungen

Vor allem Katzen leiden oft an eine chronischen, schmerzhaften Zahnfleisch- und Maulschleimhautentzündungen, ausgelöst durch Virusinfektionen, Zahnerkrankungen oder verbliebene Wurzelresten. Eine Zahnsanierung ist hier unerlässlich. Immunmodulatoren (Interferon, Zylexis) oder homöopathische Medikamente unterstützen die Heilung. Manchmal müssen auch entzündungshemmende Mittel oder Antibiotika eingesetzt werden.

Intraroales digitales Röntgen

In vielen Fällen ist eine Röntgenuntersuchung unerlässlich, um das Ausmaß der Zahnerkrankung festzustellen und somit die geeignete Therapie einzuleiten. Denn viele Probleme spielen sich ausschließlich im Zahnwurzelbereich ab. Ebenso ist vor einer geplanten Zahnextraktion für ein korrektes Arbeiten ein Röntgenbild  wichtig. Wir arbeiten mit modernster Technik für eine optimale Behandlung Ihrer Tiere.